Der Spielverlauf


Jeder Spieler hat im Spielverlauf drei Pfeile, die er hintereinander wirft. Es wird von 501 bzw. 301 rückwärts gezählt. Wer zuerst exakt „0“ erreicht, hat das Spiel gewonnen. Wird überworfen, das heißt, der Spieler erzielt eine höhere als geforderte Punktzahl, dann  muß er seinen Gegner ans Board lassen und fängt wieder mit seiner Ausgangspunktezahl vor dem letzten Durchgang an.

Spielverlauf

Unter dart1.net findet ihr weitere Informationen zu Ligen und aktuellen Veranstaltungen rund um das Thema Dart. Empfehlen können wir euch auch die Seite der PDC einem Dachverband und der Ausrichter der allseits beliebten Weltmeisterschaften aus dem Ally Pally!

Der Dartsport wurde Mitte der siebziger Jahre in Deutschland durch Angehörige der amerikanischen Armee bekannt. 1979 waren ungefähr 14 Orte bekannt, an denen Darts gespielt wurde und es gab bereits sieben Vereine.

Am 6.10.1979 trafen sich die Vertreter der einzelnen Vereine erstmals, um die Spielregeln festzulegen und eine Dachorganisation zu gründen. Peter Hummel wurde zum kommissarischen Sprecher der Dartclubs gewählt und eine erste deutsche Einzelmeisterschaft wurde für den 24./25.Mai 1980 nach Wiesbaden vergeben.

Der DDV veranstaltet die Deutschen Meisterschaften, die German Masters, verschiedene DDV Ranking-Turniere sowie drei WDF Weltranglistenturniere: German Open, German Cold Cup und Dortmund Open

Die Homepage des DDV ist unter www.ddv-online.com zu finden.